Über die Referentin Dr. Lara Steinhoff

Dr. Lara Steinhoff mit ihrem Hund Frieda

Dr. Lara Steinhoff ist Tierärztin, Hundetrainerin und Autorin des Buches "VORSICHT GIFTIG! Anti-Giftköder-Training für Hunde" (Kosmos Verlag, 2018). Sie hält regelmäßig Vorträge und Seminare - sowohl für Hundehalter, als auch für Hundetrainer und Tierärzte.

Durch ihre Tätigkeit in einer Kleintierpraxis sowie in einer verhaltenstherapeutischen Praxis und Hundeschule verbindet sie das Wissen um die körperliche Gesundheit und das Verhalten unserer Vierbeiner. Neben effizienten und lerntheoretisch fundierten Trainingsanleitungen vermittelt sie im Rahmen des Anti-Giftköder-Trainings leicht verständlich Informationen zu Vergiftungen, Prävention und erster Hilfe. Dies ermöglicht ein besonders effektives und tierfreundliches Training. Sehr wichtig ist ihr dabei ein wertschätzender, emphatischer Umgang mit Hundehaltern und Kollegen.

Durch das Leben in der Großstadt, in der Hunde an jeder Straßenecke Nahrungsreste finden können, beschäftigt sie sich mit ihrer Hündin "Frieda" nahezu täglich mit dem Thema Anti-Giftköder-Training. Aber auch in der Kleintierpraxis begegnen ihr häufig besorgte Tierhalter, die eine Vergiftung vermuten oder wissen möchten, wie sie erste Hilfe leisten können. Sie kann daher viel aus ihrer Erfahrung berichten sowie durch ihre langjährige Tätigkeit als Hundetrainerin individuell auf unterschiedliche Hundetypen eingehen. 

 

Qualifikationen

  • Studium der Tiermedizin
  • Tierärztliche Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie, verliehen von der Tierärztekammer Niedersachsen
  • Derzeit: Qualifizierung zur Trainingsspezialistin Hund
  • Absolventin "Zusatzmodul Jagdverhalten"
  • Bissprävention bei Kleinkindern: Blue Dog/ "Der Blaue Hund" Multiplikatorin
  • Prüferin für den D.O.Q. Test 2.0 und Prüferin für die Sachkundeprüfung von Hundehalterinnen und Hundehaltern nach §3 Abs. 3 des NHundG
  • Mitglied in der Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie (GTVMT), der European Society of Veterinary Clinical Ethology (ESVCE), der DVG-Fachgruppe „Verhaltensmedizin und Bissprävention“ sowie in der Deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin